Skip to main content

Deckenschlafsack - die gemütliche Variante

Ein Deckenschlafsack ist der ideale Reisebegleiter für Übernachtungen bei milden Sommertemperaturen. Er ist sehr geräumig und verspricht damit ein fast unvergleichliches Schlaferlebnis. In unserem Deckenschlafsack Ratgeber fassen wir Infos aus Deckenschlafsack Tests und Vergleichen für Dich zusammen und sagen Dir, worauf Du vor dem Kauf ganz besonders achten musst.




6 509

Deckenschlafsack – was ist der Vorteil?

 

Deckenschlafsäcke unterscheiden sich von gewöhnlichen Mumienschlafsäcken in ihrer Form. Sie sind in der Regel rechteckig geschnitten und haben einen ganz umlaufenden Reißverschluss. Das ermöglicht die Verwendung als Decke, da der Schlafsack bei Bedarf aufgeklappt werden kann.

Daraus ergibt sich auch ein weiterer Vorteil, nämlich die hohe Bewegungsfreiheit. Für unruhige Schläfer kann ein Deckenschlafsack deshalb ebenso sinnvoll sein wie für Kinder.

Die Vorteile der jeweiligen Deckenschlafsäcke hängen maßgeblich von dem verwendeten Füllmaterial ab. Wir zeigen Dir, was die Vor – und Nachteile der verschiedenen Modelle sind.

 

Deckenschlafsack Material – Daune, Kunstfaser, Seide und co.

Zwar gelten Deckenschlafsäcke gewissermaßen als Sommerschlafsäcke, jedoch hängt ihr Einsatzgebiet auch von dem Füllmaterial ab. Ist er mit Daunen gefüllt, kann man sich auch in tiefere Temperaturen wagen. Was die Vor – und Nachteile der Modelle sind, zeigen wir Dir jetzt.

Deckenschlafsack Daune

 

Vorteile

  • Minimales Packmaß
  • Sehr geringes Gewicht
  • Feuchtigkeitstransport nach Außen → exzellentes Schlafklima
  • Beste Wärmeisolation → auch für Temperaturen unter 0°C geeignet
  • Natürliches Material

Nachteile

  • Teuer
  • Bei hoher Luftfeuchtigkeit ungeeignet
  • Größerer Pflegeaufwand als bei anderen Materialien

 

Ein Deckenschlafsack mit Daune ist die richtige Wahl, wenn die Temperaturen stark fallen können. Auch wenn das Packmaß und das Gewicht entscheidend ist, solltest Du zu einem Daunen Deckenschlafsack greifen.

Deckenschlafsack Kunstfaser

 

Vorteile

  • Robustes Material → wenig Pflegeaufwand
  • Schützt gut gegen Nässe
  • Günstig in der Anschaffung

Nachteile

  • Größeres Packmaß
  • Höheres Gewicht
  • Weniger Feuchtigkeitstransport nach Außen
  • Weniger Wärmeisolation als bei Daunenfüllung

 

Kunstfaser Deckenschlafsäcke sind für fast alle Witterungen geeignet. Allerdings muss man hier Abstriche in Punkto Packmaß und Gewicht machen. Spielen diese Faktoren für Dich keine Rolle und nutzt Du den Schlafsack bei milden Temperaturen, dann machst Du mit einem Kunstfaser Deckenschlafsack nichts verkehrt.

 

Deckenschlafsack Seide

 

Vorteile

  • Geringes Gewicht, kleines Packmaß
  • Gute Wärmeabsorption → für warme Gebiete geeignet
  • Wirkt Wärmeregulierend
  • Sehr gemütlich
  • Hygienisch

Nachteile

  • Höherer Anschaffungspreis
  • Erfordert mehr Pflege als Kunstfasern

 

Ein Deckenschlafsack aus Seide bringt viele Vorteile mit sich. Neben dem geringen Gewicht des Materials ist für uns vor allem die wärmeregulierende Wirkung entscheidend. Der Seidenschlafsack ist für wärmere Gebiete wie z.B. Nordafrika geeignet. Ist die Umgebungstemperatur hoch, fühlt sich die Seide auf der Haut kühl an. Ist die Temperatur etwas kühler, wärmt die Seide.

Um den Deckenschlafsack aus Seide zu pflegen, sollte man ihn nach jeder Nacht auslüften. Waschen in der Waschmaschine kann der Seide schaden, ebenso wie normales Waschmittel.

Wir empfehlen, den Seidenschlafsack von Hand zu waschen. Dabei ein für Seide geeignetes Waschmittel verwenden und nicht zu grob am Material reiben oder kneten.